iPad Pro im ersten Test
PC für reibungslose Arbeit

Acer stellt Revo Build Mini PC vor

Der erste Pluspunkt der bei diesem PC ins Auge sticht ist die modulare Aufteilung. Denn der Revo Build Mini PC ist in Ebenen unterteilt und bietet erweiterbare Grundlösungen. So gehören Festplatten, ein Audioblock samt integrierten Soundboxen oder ein Köpfhöreranschluss zu den Grundausstattungen des gerade mal etwas mehr als 12 cm umfassenden Revo Build Mini PC.

Gute Ausstattung

Vorgestellt wurde der Revo Build Mini PC das erste Mal auf der IFA Berlin. Die einzelnen Module lassen sich auch optisch ansprechend Stapeln und tragen so zur individuellen Anordnung und dem Nutzen des Anwenders bei. Die Erweiterung erfolgt, in fast allen Fällen, durch entsprechende Module, ohne das der PC geöffnet und Komponenten miteinander verschraubt werden müssten. Die Funktionen lassen sich stattdessen stapeln. Dies wird dank der einzelnen Module ermöglicht, die zum Verkaufsstart des Revo Build Mini PC zusätzlich erwerbbar sind. Für den richtigen Halt sorgen Magnete und Pins, so dass einem Kabelsalat vorgebeugt wird.

Günstig und clever konstruiert, so zeigt sich der Revo Build Mini PC

Mit dem Build-PC startet Acer nun einen neuen Weg. Wer noch nie etwas mit den klassischen Standardmodellen anfangen konnte, wird also mit dem günstigen Revo Build Mini PC von Acer seine absolute Freude haben. 199 Euro kostet das Basismodul. Lediglich der Preis für die erweiterbaren Module steht noch in den Sternen. Die günstige Bais-Plattform bietet dafür umfassenden RAM sowie den Prozessor und natürlich das Mainboard des Revo Build Mini PCs. Hier findet sich ein hoch qualitativer Prozessor von Celeron oder Pentium. Das spricht für eine herausragende Leistung die sich sicherlich nicht vor anderen Build PCs zu verstecken braucht. Ebenfalls zum Einsatz kommt die Intel HD Grafik die integriert wurde. Gegebenenfalls verbaut Acer zudem einen Skylake Prozessor, da im Revo Build Mini PC DDR4 Ram genutzt werden. Dies hat sich bislang aber weder bestätigt noch ausgeschlossen.

Erweiterungen des Revo Build Mini PCs

Leider lässt sich der Revo Build Mini PC nicht einfach mit bis zu 8 GByte erweitern. Dazu bedarf es einer Öffnung des Moduls anstelle einer viel simpleren Erweiterungsmethode. Aufatmen können all jene die ungern zum Schraubenzieher greifen, in diesem Fall wird der Revo Build Mini PC nämlich nur lediglich mit der öffnen einer Schraube erweitert. Wer den Revo Build Mini PC gerne über Zusatzmodule erweitern möchte, kann diese oberhalb oder unterhalb des Revo Build Mini PC platzieren. Verschiedene Module zum Start des Revo Build Mini PC bieten unterschiedliche Konfigurationen die das Bastler-Herz erfreuen werden. So sind Module bis zu 1 TB Festplattenfunktion möglich. Diese können mit HOTSWAP auch während des Betriebs problemlos hin und her gewechselt werden, was die Funktion deutlich hervorstechen lässt. Die clevere Lösung der Module: diese können auch unabhängig von der Verwendung am Revo Build Mini PC genutzt und an einem herkömmlichen PC angeschlossen werden.

Franz Stanzlinger
Franz Stanzlinger
Mein Name ist Franz und ich war schon immer sehr an Technik interessiert. Ich bin jetzt hauptberuflich Technik & Gadget Blogger und liebe meinen Beruf.